Mediadaten KölnerLeben

Das Stadtmagazin KölnerLeben bindet Menschen ab 55 Jahren aktiv in das gesellschaftliche, kulturelle und soziale Leben der Stadt ein.

Das Magazin ist offizieller Bestandteil des Seniorenberatungskonzeptes der Stadt Köln; sie ist Herausgeberin und verantwortlich für die Redaktion. KölnerLeben ist seit 60 Jahren im kulturellen und sozialen Leben der Domstadt fest verankert.

KölnerLeben bietet journalistisch aufbereitete Inhalte zu aktuellen Themen. Das Magazin beleuchtet wichtige Hintergründe, greift neue Trends auf und ordnet sie für die Leser ein. Für die Seriösität der Inhalte sorgt ein Redaktionsteam der Stadt Köln, das zum Amt für Soziales und Senioren gehört.

Leserinnen und Leser von KölnerLeben sind aktive, reife Persönlichkeiten, die einer neuen Lebensphase entgegensehen, die reisen wollen sowie Kunst und Kultur genießen. Sie sind engagiert und gestalten das Leben in ihrer Stadt.

Der Känguru Colonia Verlag ist als Kooperationspartner der Stadt Köln zuständig für die Anzeigenakquise, das Layout, die Produktion, die Verteilung und die Aboverwaltung des Magazins. Außerdem nimmt ein Verlagsmitglied an den regelmäßigen Redaktionssitzungen teil und ist gemeinsam mit der Seniorenvertretung Köln in die Jahresplanung der Schwerpunktthemen involviert.

KölnerLeben liegt in Apotheken, Stadtbüchereien, Bezirksrathäusern, Bürgerhäusern, Arztpraxen und Seniorenzentren sowie Kultur- und Freizeiteinrichtungen in Köln aus.

 

In KölnerLeben gibt es diese Rubriken

  • Leben in Köln
    Informationen über ehrenamtliche Themen, aktive Vereine und Gruppen. Aktuelle Trends und Themen aus Politik und Gesellschaft

  • Gesund leben
    Informationen rund um Wellness, Ernährung, Sport, Krankheitsprävention und Behandlung

  • Ratgeber

  • Vergnügliches
    Geschichten op Kölsch und Rätsel

  • Raus aus Köln
    Ausflugs- und Reisetipps

  • Veranstaltungskalender
    Ausgesuchte Termine in und um Köln

  • Kleinanzeigen

  • Service
    Wichtige Adressen für Kölner Senioren

 

Magazine zum Anschauen:

 

 

 

 

Der Wegweiser

Gut informiert älter werden